Allgemeine Geschäftsbedingung/ AGB


Anmeldung / Zahlung der Kursgebühr


Anmeldung

  • Sie haben die Möglichkeit, in einem unverbindlichen und kostenloses Vorgespräch, Fragen zu klären und sich über den Ablauf und die Inhalte des Kurses zu informieren. Das Gespräch findet telefonisch statt, bei Bedarf auch persönlich.
  • Um Ihre Teilnahme verbindlich zu bestätigen, bitte ich Sie, sich über das  Anmeldeformular anzumelden.
  • Wenn Ihre Buchung schriftlich oder telefonisch bestätigt wurde, ist der Platz von Seiten der /des Teilnehmer*in und der Kursleiterin verbindlich gebucht.
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ich empfehle Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Kursgebühr

  • Bitte überweisen Sie eine Anzahlung von 50.00€ nachdem Sie eine Buchungsbestätigung bekommen haben. Die restliche Kursgebühr überweisen Sie bitte sieben Tage vor Kursbeginn. 
  • Eine Ermäßigung und Ratenzahlung ist nach Absprache möglich.
  • Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ich empfehle Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.

Haftung

  • Mit der Anmeldung weisen ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie für Ihr Handeln innerhalb und außerhalb der Gruppe die volle Verantwortung übernehmen und die Seminarleitung von Haftungsansprüchen freistellen.
  • Die Kurse/Seminare gelten als Selbsterfahrung und dienen der Persönlichkeitsentwicklung. Ihre Teilnahme an den Seminaren erfolgt auf eigene Verantwortung und stellt keinen Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen dar.
  • Bei Unsicherheiten oder physische / psychische Erkrankungen sprechen Sie bitte vor dem Kurs mit Ihrem Arzt oder Therapeuten und informieren Sie Vorgespräch die Kursleitung.

Rücktritt


Widerrufsbelehrung

  • Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn wird die Kursgebühr bzw. die Anzahlung, abzgl.einer Bearbeitungsgebühr von 25€, zurückerstattet. 
  • Nach dieser Frist ist die gesamte Kursgebühr zu zahlen. Es sei denn, Sie haben die Möglichkeit, eine Ersatzperson zustellen.
  • Bei Kursabbruch besteht kein Anspruch auf eine Erstattung der Kursgebühr – ungeachtet der Gründe.

Absage durch die Kursleiterin

  • Sollten Stunden von Seiten der Kursleitung ausfallen, wird mit der Gruppe ein Ersatztermin abgesprochen.
  • Bei einem längeren Ausfall, wird für eine Vertretung gesorgt. 
  • Sollte der Kurs nicht zustande kommen, werden Sie zeitnah schriftlich oder telefonisch informiert und die volle Kursgebühr wird zurückerstattet.